Die stillgelegte Siemensbahn in Berlin-Siemensstadt

 

>>> zur Seite „Verfall“ mit allen Bildern von Lost Places, zusammengefasst in einer Galerie <<<

Da denkt man ja eigentlich, in westlichen Gefilden selten wirklich schöne Lost Places zu finden. Weit gefehlt. In (West-) Berlin wartet eine stillgelegte S-Bahn-Strecke auf ihre Entdecker. In Siemensstadt gibt es nicht nur großartige Industrie-Architektur an den Siemens-Gebäuden zu bewundern. Sondern eben auch diese Bahnstrecke und zwei ihrer Bahnhöfe, die im Dornröschen-Schlaf liegen.

Zur Geschichte der Siemensbahn: Siemens & Halske erbaute die Strecke zwischen 1927 und 1929. Gestartet ist die Strecke am Bahnhof Jungfernheide. Dann kommt der Bahnhof Wernerwerk, danach der Bahnhof Siemensstadt und der Endpunkt war der Bahnhof Gartenfeld. Besonders schön ist, dass die Siemensbahn teilweise als Hochbahn/Viaduktbahn ausgeführt ist.

Nach dem Krieg verlegte Siemens seinen Hauptsitz von der Spree nach München. Damit wurden die Passagierzahlen auf der Siemensbahn rückläufig. Und weil die Deutsche Reichsbahn der DDR den Verkehr auch auf den West-Berliner Strecken der S-Bahn organisierte, hatten die Westberliner eh keine große Lust mehr, mit der verlotterten Ost-S-Bahn zu fahren und so auch noch ihre D-Mark den Mauerbauern zukommen zu lassen. Laut Wikipedia sollen bald nur noch 30 bis 40 Fahrgäste in den Zügen der Siemensbahn gesessen haben.

1980 wollte die Deutsche Reichsbahn den Lohn der Angestellten sowie Service und Zugangebot noch weiter reduzieren, um Devisen zu sparen. Außerdem hatten die West-Berliner Reichsbahner die Schnauze voll von der ständigen Gängelei durch die SEW (Sozialistische Einheitspartei Westberlins) und diversen Kündigungen in den Vorjahren. Folglich kam es 1980 zum großen Streik. Dieser brach zusammen und die ach so sozialen Genossen aus dem Osten kündigten mehr als 200 Eisenbahnern.

Schlagartig kehrte auch auf der Siemensbahn Ruhe ein. Denn sie gehörte zu den Strecken, die von der Reichsbahn nach dem Streik stillgelegt wurden. Und seitdem gammeln Strecke und Bahnhöfe Wernerwerk und Siemensstadt vor sich hin.

This entry was posted in Blog.
Scroll Up