Ansichtssachen

Reimund Schwarz, Fotografie, Wetzlar

Ich heiße Reimund Schwarz, betätige mich nebenberuflich als Fotograf und wohne in Wetzlar in Hessen. Arbeitsbereiche: Industrie, Hochzeiten (im als zweiter Mann im Reportage-Stil), Handwerk, Street, Erotik, Lost Places, Akt-Fotografie, Portrait und Teilakt.

Arbeitsproben finden Sie hier:

Bild mit Link zur Bildergalerie @work - Reimund Schwarz, Fotograf in Wetzlar bei Giessen im Lahn-Dill-Kreis in Hessen

Beitragsbild Schaulust Erotik-Fotografie

Bild mit Link zur Bildergalerie Verfall - Reimund Schwarz, Fotograf in Wetzlar bei Giessen im Lahn-Dill-Kreis in Hessen

Bild mit Link zur Bildergalerie Kitschy Postcard - Reimund Schwarz, Fotograf in Wetzlar bei Giessen im Lahn-Dill-Kreis in Hessen

Bild mit Link zur Bildergalerie Street & People - Reimund Schwarz, Fotograf in Wetzlar bei Giessen im Lahn-Dill-Kreis in Hessen

Bild mit Link zur Bildergalerie ENIGMA - Reimund Schwarz, Fotograf in Wetzlar bei Giessen im Lahn-Dill-Kreis in Hessen


Ich arbeite als Fotograf auf einer Grenzlinie: Für die journalistische Fotografie fehlt mir der Hang zu solchen Symbolfotos, zum plakativen Arbeiten, das oft in fotografischen Plattitüden endet. Für die künstlerische Fotografie bin ich aber doch ein zu journalistischer Fotograf. Denn ich will am liebsten das mit der Kamera einfangen, was nicht jeder sieht oder sehen darf. Da kommt der Reporter dann doch durch.

So wandele ich mittlerweile von Wetzlar (im Lahn-Dill-Kreis, nahe Gießen in Hessen) aus ohne den Anspruch, irgendeiner Richtung oder Lehre der Fotografie, Zeigbarkeit, Konventionen, Kritikersicht oder ähnlichem gerecht werden zu wollen, auf dem fett breiten Pfad der Grenzlinie zwischen den Welten.

Dabei geht es mir darum, mit den Mitteln der Fotografie Menschen und Dinge authentisch und trotzdem künstlerisch zu zeigen.

Petplay-Party in Dortmund: Doplay, Hund mit "Frauchen"In der Akt-Fotografie etwa reizt es mich gar nicht, eine Frau möglichst perfektioniert in verrenkte Posen mit komischen Accessoires zu setzen. Ich will sie möglichst so authentisch erleben und dabei fotografieren, wie sie ist.

In der Industrie-Fotografie oder dem Handwerk mag ich auch keine Fotos von Models in nagelneuen Arbeitssachen in geleckten Werkhallen. Authentische Arbeitswelt sieht anders aus.

  • Ein Schwerpunkt meiner Arbeit ist die Industrie-Fotografie (@work), wozu natürlich auch das Handwerk, die Arbeitswelt allgemein und die Energieerzeugung gehören.
  • Auf Hochzeiten arbeite ich neben dem Kollegen für die klassischen und inszenierten Hochzeits-Bilder als Fotograf in der Reportage-Fotografie.
  • Meine Arbeitsweise als künstlerischen Reportage-Fotograf trage ich im Projekt „Schau|Lust“ auch in das Thema Erotik.
  • Neu und erst im Werden ist das Projekt ENIGMA. Hier möchte ich die Settings der klassischen Menschen-, Portrait- und Aktfotografie sprengen. Auch in dieser Vier-Augen-Situation soll die Authentizität Einzug halten.
  • Sehr gern bin ich als Fotograf auf der Straße unterwegs.
  • Auch krieche ich gern durch Ruinen/Lost Places.

Dabei bin ich in allen Bereichen natürlich hier im heimischen Raum (Mittelhessen rund um Wetzlar und Gießen oder im Lahn-Dill-Kreis) tätig. Aber auch das Siegerland, Köln, das Ruhrgebiet, Frankfurt bzw. Rhein-Main und Rheinland-Pfalz sind nicht weit weg und für spannende Menschen und Dinge gern und gut erreichbar.